Autogenes Training     Systemische Beratung     Gebärdensprache (DGS)
Gesprächstherapie   Kunsttherapie   Kurzzeittherapie
  Lebens  Grün

Mathilde Brandis
Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)

Psychotherapie und Beratung in Regensburg                           

Psychotherapie   Beratung

Qi Gong
"Wenn das wahre Qi in Harmonie ist, woher käme Krankheit" (Huang Di Nei Jing)

Wissenswertes über Qi Gong

Qi Gong sind spezielle Wahrnehmungs-, Konzentrations- und Bewegungsübungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie lassen die Lebenskraft Qi wieder ungehindert fließen und stärken somit die Funktionen aller Organe und Sinne. Der Mensch fühlt sich gesünder und in Harmonie mit seiner Umwelt. Qigong kann sowohl präventiv als auch therapeutisch eingesetzt werden.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) sieht den Menschen als Ganzes von Körper-Seele-Geist. unter Einbezug seines Lebensumfeldes. 

Qi Gong als Prävention 

Qi Gong ist eine aktive Methode, bei der der Mensch seinen Körper, seine Seele und seinen Geist zur Gesunderhaltung und Heilung (Ganzwerdung) kultiviert. Als Übender des Qi Gong befähigen wir uns der Selbstvitalisierung und der körpereigenen Regeneration.

Qi Gong beeinflusst im besonderen Maße alle körperlichen und psychischen Prozesse und ist eine bewährte Form der Selbstregulation, die die Gesundheitskompetenz  fördert und die Selbstheilungskräfte aktivieren kann.

Bitte beachten Sie: Wie bei allen Entspannungsverfahren auch, sollten Epileptiker und Menschen mit schweren körperlichen oder psychischen Erkrankungen  die Teilnahme vorher von ihrem Arzt abklären lassen.