Mathilde Brandis 
Gebärdensprachdolmetscherin

Dolmetschen   Übersetzen / Leichte Sprache   Beratung    
Qualifizierte Inklusionsassistenz / Kommunikation       

Kunsttherapie
Kunst - Körper - Psyche

Körper und Seele – nur gemeinsam stark


Neue Studien offenbaren verblüffende Verbindungen zwischen Körper und Psyche: 

Nicht nur kann seelisches Leid der Gesundheit schaden, auch der Körper steuert umgekehrt unsere Gefühle.

9. April 2013, 8:00 Uhr / Editiert am 7. Juni 2013, 15:10 Uhr 

Durch wissenschaftliche Untersuchungen wurde dargelegt, dass körperliche Bewegung sowohl das Lernen als auch die Kreativität fördern kann. Die Einheiten in Kunsttherapie beginnen mit einer kurzen Körperarbeit.

Kunst und körperlicher Ausdruck

Durch das darstellerische und gestalterische Medium, z. B. Tanz oder Theater oder Malen ist es möglich, Emotionalität bewusst zu entdecken und auch körperlich zum Ausdruck zu bringen. 


Seelische Prozesse können dadurch angestoßen werden und zur Erforschung unseres individuellen Wesens­ führen.

Wenn man seine Gedanken, seine Hände, seinen Körper und ein Material interagieren lässt,  findet ein Prozess der Bewusstheitserweiterung statt. 
Auch die Verlangsamung und Konzentration, die immer auch eine Ablenkung von eigenen Grübeleien und Fixierungen ist, wirkt gesundheitsfördernd..