Autogenes Training     Systemische Beratung     Gebärdensprache (DGS)
Gesprächstherapie   Kunsttherapie   Kurzzeittherapie
  Lebens  Grün

Mathilde Brandis
Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)

Psychotherapie und Beratung in Regensburg                           

Psychotherapie   Beratung

Über mich - Mathilde Brandis, Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)




Mathilde 

Maria

Brandis



Heilpraktikerin für Psychotherapie (Heilpraktikergesetz)
Kunsttherapie (agk)
ag kunsttherapie, Regensburg, www.ag-kunsttherapie.de

Geprüfte Psychologische Beraterin (VFP)

Paracelsus Heilpraktikerschulen Regensburg

Facharbeit "Krankheits- und Sterbebegleitung" (VFP)

Praktikum bei medbo (Medizinische Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz) - Neurologische Rehabilitation - Nachsorgezentrum Regensburg (NNZ)

Fachberaterin für Geriatrie und Gerontopsychiatrie

Paracelsus Heilpraktikerschule, Regensburg

Entspannungstherapie
Paracelsus-Heilpraktikerschule, Regensburg

Mediatorin und systemische Coach (Zertif. univ.)

FU Berlin - Internationale Akademie für Innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie gGmbH (INA) an der Freien Universität Berlin,

Institut für Mediative Kommunikation und Diversity-Kompetenz (IMK).

Gebärdensprachlich qualifizierte Kommunikations-/Inklusionsassistenz

GebärdenVerstehen, Heidelberg -  Gebärdensprachschule,

Bildungszentrum der Gebärdensprache, 
Pädagogische Informations- und Servicestelle für Gebärdensprache
Kauffrau für Tourismus und Freizeit (IHK) 
Floristin (IHK)

Fachfortbildungen:

Gesprächspsychotherapie nach Rogers

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach de Shazer

Trauerbegleitung

Leichte Sprache


Ich habe die Symbolik des Ginkgo biloba aus der Familie der Ginkgogewächse (Ginkgoaceae) gewählt, weil der Ginkgo schon in der alten asiatischen Lehre - und bis heute - als ein Baum mit positiven Kräften gilt. Er ist in vielerlei Hinsicht ein faszinierender botanischer Exot - er gilt als Überlebenskünstler. In China gibt es Exemplare mit einem Alter von mehr als 3000 Jahren. Der Ginkgobaum trägt Merkmale von Laub- und Nadelbäumen in sich und auch seine Fortplanzungsmethode ist in der Botanik einmalig. Der Ginkgo hat mich inspiriert zu dem Slogan "LebensGrün" - denn auch er hat sich in und mit der Natur weiterentwickelt, er aktiviert und stärkt seine Ressourcen und (Über)Lebenskünste - sein Lebensgrün.

http://www.baumkunde.de/Ginkgo_biloba_L/
















Zertifiziertes Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e. V.

www.vfp.de

Soziales Honorar

Für weitere Informationen

hier klicken

Zusammenarbeit:

Gerlinde Karl 

Heilpraktikerin für Psychotherapie 

(Heilpraktikergesetz)

Beratung / Therapie / Hypnose

www.gerlindekarl.de

Auch Goethe widmete dem Ginkgo ein Gedicht:

Ginkgo biloba

Dieses Baums Blatt, der von Osten
meinem Garten anvertraut,
gibt geheimen Sinn zu kosten,
wie´s den Wissenden erbaut. 

Ist es ein lebendig Wesen,
das sich in sich selbst getrennt?
Sind es zwei, die sich erlesen,
dass man sie als eines kennt?

Solche Fragen zu erwidern,
fand ich wohl den rechten Sinn:
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
dass ich eins und doppelt bin?

Johann Wolfgang von Goethe, 1815