Qualifizierte Inklusionsassistenz / Kommunikation

Ich habe meine Qualifikation zur Inklusions-/Kommunikationsassistentin für Gebärdensprache an der Gebärdensprachschule "GebärdenVerstehen" in Heidelberg abgeschlossen.

Daraufhin habe ich das 2-jährige Weiterbildungstudium zur Gebärdensprachdolmetscherin an der Hochschule Fresenius in Idstein/Frankfurt am Main absolviert und abgeschlossen.

Die Qualifizierung zur Kommunikationsassistenz umfasste in mehr als 1000 Unterrichts-Einheiten den

  • soliden Gebärdenspracherwerb mit
  • Linguistik der Gebärdensprache und Deutscher Lautsprache,
  • die Vermittlung fundierter Kenntnisse in
  • Soziologie,
  • Psychologie
  • Kultur der Gehörlosengemeinschaft (Deaf History, Deaf Studies, Gebärdensprachpoesie),
  • Behindertenrecht,
  • Behindertenpädagogik
  • Berufskunde

zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Eine Kommunikationsassistenz übernimmt keine Aufträge für die ein staatlich geprüfter oder vereidigter Gebärdensprachdolmetscher

erforderlich ist.

Kommunikationsassistenzen dürfen beraten und erklären - sie unterliegen der Schweigepflicht.

Sie übersetzen jedoch nicht simultan - sie geben Inhalte wieder (konsekutiv).

Einsatzorte und Leistungen

der Kommunikationsassistenz/Inklusionsassistenz:

  • Sprachmittlung: Die Deutsche Lautsprache wird hierbei in Deutsche Gebärdensprache (DGS), Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG), oder Lautsprachunterstützende Gebärden (LUG) übertragen und umgekehrt.
  • inhaltliche Klärung und Übersetzung von Texten aus der deutschen Schriftsprache und umgekehrt
  • telefonieren, Schriftstücke aufsetzen
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen
  • Assistenz
  • Trauerarbeit bei Diagnose "hörbehindert"

Behörden/Institutionen

  • telefonische Recherche
  • schriftsprachliche Unterstützung beim Formulieren ‘formloser Anträge’
  • Hilfestellung beim Ausfüllen von formalen Anträgen

Familie/Schule/Ausbildung/ Arbeit /Weiterbildung

  • Elternassistenz (Unterstützung gehörloser Eltern hörender Kinder (CODA’s) im Schulalltag)
  • Schüler/-innenassistenz (Begleitung von GL Regel- und Integrationsschüler/-innen)-soweit kein staatl. geprüfter Gebärdensprachdolmetscher erforderlich
  • Student/-innenassistenz (Tutor)
  • Begleitung beim Berufseinstieg (Jobcoach)
  • Begleitung bei Praktika
  • Telefonassistenz
  • Arbeitsassistenz (Bürotätigkeit, Verwaltung, Sprachvermittlung zwischen Kollegen)
  • Mitschreibedienst, Assistenz und Coaching bei beruflichen Weiterbildungen
Kultur/Bildung/Freizeit

  • Organisation von Veranstaltungen und Events

Ich war z. B. mit im Organisationsteam des 7. Bayerischen Landestreffen der Gehörlosen in Regensburg 2012

Gerne berate ich Sie zu den Themen auch individuell.

Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit mir auf:


WhatsApp/Videoanruf: 0151 - 67 21 85 85

Per Email: [email protected]